EitFood EU
Kaugummi | Woraus wird es hergestellt?
Nov 12, 2019 Madhura Rao Von Madhura Rao Meine Artikel

Kaugummi | Woraus wird es hergestellt?

Kaugummis gehören zu unserem Alltag: Als Süßigkeit, als Atemerfrischer und manchmal leider auch unter der Schuhsohle. Aber woraus besteht ein Kaugummi eigentlich?

Wie wurde das Kaugummi erfunden?

Kaugummi ist eine der ältesten Süßigkeiten der Welt.  Die ersten Kaugummis hatten dabei noch nicht viel Ähnlichkeit mit dem, was wir heute kennen: Sie bestanden aus kleinen Klümpchen Baumharz und wurden gekaut und nicht geschluckt. Tatsächlich war das Kauen von gummiartigen Substanzen in zahlreichen Kulturen über Jahrhunderte lang durchaus üblich: Die Maya verwendeten dafür den klebrigen Saft des Sapodillabaums und die Griechen nutzten den Saft des Mastixbaums als eine Art Kaugummi. Man geht davon aus, dass in verschiedenen Teilen der Welt bereits seit der Jungsteinzeit das Kauen von gummiartigen pflanzlichen Stoffen zur alltäglichen Beschäftigung gehörte.1

Antonio Lopez de Santa Anna, ein mexikanischer Politiker, der Mitte des 19. Jahrhunderts ins Exil in die Vereinigten Staaten geschickt wurde, soll etwas mitgebracht haben, was man “Chicle” nannte:  Der Harz des Spodillabaums, den die Ureinwohner von Amerikas damals als Süßigkeit kauten.1  

Etwa zur gleichen Zeit diente in Nordamerika Paraffinwachs als Kaugummi-Ersatz. Der Erfinder und Geschäftsmann Thomas Adams erkannte schnell, dass man Chicle erhitzen und mit Zucker und verschiedenen Geschmacksstoffen versetzen konnte, das wesentlich schmackhafter war als der Ersatz auf Basis von Paraffin, und dem heutigen Kaugummi sehr nahe kam.2 Adams ließ sich später eine Maschine zur Herstellung von Kaugummi patentieren und gründete um 1870 die Firma  “Adams Sons & Co”.2 Während des zweiten Weltkrieges sorgten amerikanische Soldaten für die Verbreitung des kommerziell hergestellten Kaugummis auf Chicle-Basis und führten es in weite Teile der Welt ein.1

Woraus wird modernes Kaugummi hergestellt?

Im Laufe der Jahre ersetzten Hersteller Chicle durch leichter zu beschaffene Substanzen. Heutzutage sind in Kaugummis meistens vier wesentliche Inhaltsstoffe enthalten:3

  1. Ein Basisstoff für die gummiartige Textur
  2. Süßungsmittel
  3. Aromastoffe
  4. Lebensmittelfarben

Die gummiartige Grundlage des Kaugummis ist der nicht nahrhafte, unlösliche Hauptbestandteil. Dieser kann sowohl aus natürlichen als auch synthetischen Lebensmittelstoffen bestehen. Die meisten Länder haben strikte Regeln dafür, welche Substanzen erlaubt sind und welche nicht. 

Wodurch werden Kaugummis süß?

Es können drei verschiedene Süßungsmittel voneinander unterschieden werden: Die erste Gruppe sind nahrhafte Süßstoffe, also klassischer Zucker. Die zweite enthalten Alkohole und süßen ebenfalls, haben aber deutlich weniger Kalorien, und zuletzt gibt es die „intensiven Süßungsmittel“ wie zum Beispiel Aspartam. Intensive Süßungsmittel sind synthetisch, haben keine Kalorien und sind wesentlich konzentrierter als natürliche Stoffe.

Im Verarbeitungsprozess wird zunächst die Basis hergestellt, anschließend werden die restlichen Bestandteile hinzugemischt. Das Produkt wird dann gepresst, zurechtgeschnitten und in die gewünschte Festigkeit gebracht, danach gekühlt und verpackt.3

Hast du schon einmal besonders seltene Kaugummisorten probiert? Schreibe uns gerne einen Kommentar!

Nov 12, 2019 Madhura Rao Von Madhura Rao Meine Artikel