EitFood EU

Finanziert von der Europäischen Union

 

Über Foodunfolded®

Wir sehen das Essen auf unserem Teller oft, ohne dessen Geschichte zu kennen – wo und wie es produziert wurde und welche Auswirkungen die Produktion auf  Menschen, die Gesellschaft und die Umwelt hat.

Tatsache ist, dass die Produktion von Lebensmitteln zurzeit für diverse ökologische und soziale Probleme verantwortlich ist. Gleichzeitig  wird sie aber auch zunehmend von den Folgen betroffen, die sie selbst mit ausgelöst hat. Angesichts der global steigenden Temperaturen, der abnehmenden Verfügbarkeit von fruchtbarem Boden, der bewirtschaftet werden könnte und der gleichzeitig zunehmenden Weltbevölkerung kann es sich unser Nahrungsmittelsystem nicht mehr leisten, weiterhin auf nicht nachhaltige Praktiken zurückzugreifen, sondern muss sich einer massiven Umwandlung unterziehen. 

Ein Teil des Problems ist, dass viele von uns die Frage nach der Herkunft unserer Lebensmittel aus den Augen verloren haben. Genau deshalb haben wir mit FoodUnfolded® eine globale Plattform ins Leben gerufen, die uns wieder näher an die Ursprünge unserer täglichen Mahlzeiten und konsumierten Lebensmittel führen soll. Und die uns dabei hilft, Zusammenhänge zu erkennen und mit diesem Wissen unser Nahrungsmittelsystem zu verbessern. 

Mit unseren Artikeln, Videos und Podcasts schicken wir euch auf eine Reise durch unser Nahrungsmittelsystem. Die Reise beginnt mit der Frage, wo unser Essen herkommt und wie es hergestellt wird, sie führt weiter durch die Chemie der Lebens- und Nahrungsmittel und wie sie sich auf unseren Körper auswirkt, sie beleuchtet, welche Auswirkungen die Lebensmittelproduktion auf Mensch und Umwelt hat, und sie vermittelt schließlich Informationen darüber, welche Innovationen und Alternativen uns helfen können, negative  Auswirkungen zu reduzieren.

Wenn wir mehr über unsere Lebensmittel und deren Ursprünge herausfinden, kann das nicht nur unsere Entscheidungen für oder gegen bestimmte Lebensmittel markant beeinflussen – und damit auch das Lebensmittelsystem, das wir mit unseren Entscheidungen stützen –, sondern es kann langfristig auch dem Schutz unseres Planeten dienen:  Indem wir Fakten und Geschichten zum Leben erwecken, hoffen wir, euch eine Art Kompass an die Hand geben zu können, mit dessen Hilfe ihr euch im Alltag bewusster entscheiden könnt. Zusammen können wir die Zukunft unserer Lebens- und Nahrungsmittel  zum Guten wenden.

FoodUnfolded® wird vom European Institute of Innovation and Technology (EIT) Food unterstützt, das im Rahmen des Horizon2020-Programms als Körperschaft der EU fungiert. 

UNSERE COMMUNITY

FoodUnfolded® dreht sich nicht nur ums Essen, sondern vor allem auch um Menschen. Und genau darum wollen wir mit dieser Plattform Geschichten über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft von Lebensmitteln mit allen teilen: Um ein Augenmerk darauf zu lenken,, wie eng die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen, mit unserem Leben und unserer Gesellschaft verflochten sind.

 FoodUnfolded® ist auch mehr als nur eine digitale Plattform – es ist eine Community: Mithilfe der Website generieren wir einen Raum, der Missverständnisse aus dem Weg räumt und jenes Vertrauen stiftet, das nötig ist, um allen Parteien im Nahrungsmittelsystem – den Verbrauchern, der Wissenschaft, den Experten und auch den Vertretern der Lebensmittelindustrie – zu einer neuartigen Beziehung zu verhelfen. Wir sind überzeugt davon, dass der Schlüssel zum Erfolg in der Kommunikation liegt und zielen vor diesem Hintergrund vor allem darauf ab, unser Publikum nach Möglichkeit in einen konstruktiven Dialog zu verwickeln. Wir freuen uns immer über Ideen, Feedback und Erfahrungsberichte zum Thema Lebensmittel und Lebensmittelproduktion. Wenn ihr euch also unserer Community anschließen wollt, könnt ihr uns gerne auf Instagram folgen oder euch auch für unseren Newsletter anmelden.

UNSERE GLAUBWÜRDIGKEIT

FoodUnfolded® verpflichtet sich, eine genaue, rechenschaftspflichtige und unparteiische Quelle für Informationen über Lebensmittel und das Lebensmittelsystem zu sein, und Ideen sowie Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, um wertvolle Informationen aus falschen oder oberflächlichen Quellen in der widersprüchlichen Landschaft der traditionellen und Online-Medien zu erkennen.

Wir verstehen, dass unsere Inhalte verlässlich sein müssen, wenn wir unseren Lesern helfen wollen, im Alltag klare Entscheidungen bezüglich Lebensmittel treffen zu können. Aus diesem Grund werden unsere Inhalte in jedem einzelnen Fall gründlich referenziert und einem rigorosen Fakten-Check unterzogen. Darüberhinaus bauen wir darauf, dass unsere fundierten Forschungsergebnisse von einem stetig wachsenden Netzwerk aus Experten, Wissenschaftlern und auch Hauptakteuren aus der Lebensmittelbranche diskutiert werden.

Die finanzielle Unterstützung der EU durch das European Institute of Innovation and Technology räumt uns in Bezug auf unsere Inhalte eine redaktionelle Unabhängigkeit ein. Diese redaktionelle Freiheit nutzen wir, um die Geschichten so zu erzählen, wie wir sie sehen, und einen Agenda-freien, gut ausbalancierten und nuancierten Ansatz zu garantieren. Wir informieren nur über bereits existierende Forschungsergebnisse, sowie Alternativen und Lösungen, die ein erfolgversprechendes Potenzial aufweisen.  Wir vertrauen auch darauf, dass unsere Leser ihre eigenen bewussten Entscheidungen treffen, sobald sie über die Fakten informiert sind. 

Wir verstehen, dass Ernährungsgewohnheiten ein ausgesprochen persönliches Thema sind, und jeder Mensch seine eigenen, unterschiedlichen Erfahrungen damit macht. Aus diesem Grund achten wir darauf, unsere Schwerpunktgeschichten aus den unterschiedlichsten Regionen, Ländern und Kulturen der Welt zusammenzutragen. Das ist dank der diversen Zusammensetzung unseres Pools aus Autoren, Experten und nicht zuletzt auch unserer Leser und Community möglich.