EitFood EU

Finanziert von der Europäischen Union

Silvia Lazzaris

Silvia Lazzaris

Silvia Lazzaris

Bio

Silvia arbeitet als freiberufliche italienische Journalistin, Autorin und Redakteurin für FoodUnfolded und ist die ideale Ansprechpartnerin für Themenideen rund um die versteckten Kosten, die Fragilität und die Widerstandsfähigkeit unseres Nahrungsmittelsystems. In ihrer Arbeit hat sie oft mit ethischen Zwickmühlen zu tun – beispielsweise in Bezug auf die Implementierung neuer Technologien und die Auswirkungen unserer menschlichen Handlungsweisen auf Umwelt und regionale Gemeinschaften. Silvia hat es sich außerdem auf die Fahnen geschrieben, die Welt davon zu überzeugen, dass Pilates eben nicht der zigste Gurkenwasser-Fitness-Kurs ist, für den manche Leute es immer noch halten. Ihr Lieblingslaster: Celebrity-Interviews auf YouTube.

ERFAHRUNG

Nach ihrem Master-Abschluss in Wissenschaftskommunikation vom Imperial College London hat Silvia auf diversen internationalen Pressekanälen veröffentlicht – unter anderem auf Corriere della Sera und BBC. Zusammen mit einigen europäischen Journalisten erhielt sie im Jahr 2020 vom Fond für grenzübergreifenden investigativen Journalismus ein IJ4EU-Forschungsstipendium, das vom European Journalism Centre bereitgestellt wird. Zwischen 2018 und 2020 arbeitete Silvia außerdem für KCA London, wo sie auf kulturelle Interpretation und kulturelle Diplomatie ausgelegten Content für die Entwicklung von Museen und kulturellen Destinationen rund um die Welt (vor allem aber im Nahen Osten) produzierte. Silvia ist Mitverfasserin des Buches "Patterns in Art", das 2019 bei Abbeville Press in den Vereinigten Staaten publiziert und für sowohl "AWDA Women in Design Award" als auch den "Communication Arts Design Award" nominiert wurde. Zurzeit arbeitet Silvia an ihrem zweiten Buch.

Artikel von Silvia Lazzaris